Couche.de

couche

Couche - Das perfekte Sofa für Ihre Wohnung

Das französische couche bedeutet „Bett, Lager“. Es kommt vom französischen se coucher („sich hinlegen“), was vom lateinischen collocare „hinsetzen, niederlegen“ abstammt. Über das englische couch „Sofa“ wurde es dann ins Deutsche übernommen.

 

Welche Couche darf’s denn sein?

 

Die Couche wird auch als Sofa oder Kanapee bezeichnet und meint ein mehrsitziges, gepolstertes Sitz- oder Liegemöbel. Sie können auch ganz prima Ihren Mittagsschlaf darauf verbringen.

Es gibt zahlreiche Varianten der Couche. Das Ostfriesensofa ist ein Tisch- oder Küchensofa mit abklappbaren Armlehnen, des Weiteren gibt es noch die Ottomane, die Chaiselongue, die Récamière und das ausklapp- oder ausziehbare Sofa – auch Schlafcouche genannt.
 
 
Vorformen des Sofas gab es bereits in der Antike. Man hatte also schon frühzeitig erkannt, dass es sich darauf herrliche entspannen lässt. Ihnen geht es doch sicher genauso.